Kurse

Für die Kurse sind Notenkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Drehleier – Fortgeschritten II (Gilles Chabenat)


Kurssprache: Englisch
Der Kurs richtet sich an Musiker aller Spielstärken außer Anfänger. Auf der Grundlage eines Repertoires einfacher Melodien werden wir uns mit den verschiedenen Spieltechniken des Instruments beschäftigen: Arbeiten mit Tonleitern und Tonarten, verschiedene Rhythmen mit der Schnarre, Koordination und Verzierungen. Außerdem werden wir uns mit Fragen der Interpretation befassen, die uns die Drehleier durch unterschiedliche Spiel-Modi ermöglicht.

 

Drehleier – Fortgeschritten I – „modern. trad.“ (Stephan Groth)


Eine lebendige Tradition ist dynamisch und erfindet sich stets neu. Der traditionellen Musik und Instrumenten, wie der Drehleier, begegnet man vermehrt mit viel Kreativität und Experimentierfreudigkeit. In diesem Sinne möchte ich mit euch neu komponierte Stücke und Session-Hits aus der Feder von Musikern der neueren Bordun- und Tanzmusikszene entdecken. Anhand dieses Repertoires wollen wir insbesondere an Spiel- und Schnarrtechniken, Ornamentik und Improvisation (zweite Stimmen, Solo-Spiel) arbeiten. Darüber hinaus biete ich euch bei Interesse eine kleine Einführung in den Einsatz von elektronischen Hilfsmitteln (z.B. Effekt- und Loopgeräte) an. In meinem „Miniworkshop“ werde ich euch Einsatzmöglichkeiten von Effektgeräten und Loopern zeigen.

 

Drehleier – Fortgeschritten I – Zusatzkurs (Johannes Just)

Du hast bereits Erfahrung mit der Drehleier, stößt aber immer wieder an deine Grenzen oder hast so manche „Baustelle“? Dann bist du in meinem Kurs genau richtig. Im Laufe des Kurses werde ich individuell auf diverse Probleme eingehen und den Unterricht darauf aufbauend gestalten. Unabhängig davon möchte ich mit euch gerne neue Lieder erarbeiten, um euer Repertoir zuerweitern. Ich werde den Kurs weitgehend notenfrei halten, damit wir uns in erster Linie auf die Musik konzentrieren und unser Gehör schulen können.

 

Drehleier – Einsteiger (Alex Zwingmann)


Mein Kurs richtet sich in erster Linie an alle Einsteiger, die das Drehleierspielen erlernen möchten, bis hin
zu Spielern, die bereits Vorkenntisse mitbringen. Wir werden uns neben dem Melodiespielen auch mit dem 1er und 2er-Schlag beschäftigen. Anhand einfacher Stücke zeige ich euch, wie ihr diese mit der Schnarre rhythmisieren könnt, und welche Übungen euch schnell zum Erfolg bringen werden. Gerade den Einsteigern und leicht Fortgeschrittenen lege ich zudem meinen „Miniworkshop“ zum Thema: „Einstellung und Wartung“ ans Herz.

 

Hümmelchen – Fortgeschritten (Thomas Zöller)


Mein Kurs richtet sich an fortgeschrittenere Spieler. Wir beschäftigen uns mit Verzierungstechniken, Melodien aus den Cantigas de Santa Maria, mehrstimmiges Ensemblespiel (moderne Stücke sowie Renaissancemusik) sowie französische & deutsche Tanzstücke. Der Kurs findet auf Hümmelchen statt. Meine Schäferpfeife, Great Highland Pipes etc. bringe ich mit und stelle sie gerne auch vor.

 

 

Hümmelchen – Einsteiger (Daniela Heiderich)


Der Kurs richtet sich an Einsteiger und Anfänger mit Vorkenntnissen. Im Kurs werden wir zum Einen an Blas-/Druck- und Spieltechnik arbeiten, um die typischen anfänglichen „Koordinationsschwierigkeiten“ in den Griff zu bekommen und einen schönen Klang zu erzeugen. Darüberhinaus werden wir musikalisch durch die Jahrhunderte reisen und ihr werdet verschiedene Stücke aus unterschiedlichen Repertoires, die sich für das Hümmelchen eignen, kennenlernen.