Kurse

Für die Kurse sind Notenkenntnisse nicht zwingend erforderlich.

Informationen zu den Mini-Workshops findet ihr hier: https://www.nuernberger-borduntage.de/mini-workshops/

Drehleier – Fortgeschritten III (Francesco Giusta)

Kurssprache: Englisch

In unserem Workshop liegt der Fokus auf den Möglichkeiten der Dynamik, die uns die Drehleier bietet. Außerdem arbeiten wir an regelmäßigen und unregelmäßigen Schnarrrhythmen und Geschwindkeitskontrolle des Rades, um neue Schlagmuster, perkussive Improvisation, Ausdrucksweise einzubringen. Auch geht es um Improvisation auf der Tastatur. Es wird keine bevorzugte Stimmung geben, aber für den Fall finden wir Wege die Tonalität der Instrumente anzupassen. Wir werden auch an unregelmäßigem Timing arbeiten und die Stücke variieren von östlicher bis zu früher Musik

Voraussetzung: Sehr erfahren im Spielen der Drehleier, sowie ein sicherer 3er bis 4er Schlag. Den regelmäßigen 6er Schlag spielen zu können, ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Das Lesen von Noten ist hilfreich, aber auch keine Voraussetzung.

Drehleier – Fortgeschritten II (Brian McCoy)

Kurssprache: Englisch

Wir werden daran arbeiten, das Schnarren über den “Standard-Viererschlag“ hinaus zu erweitern. Dabei werden wir uns vor allem auf die Synchronisation der Hände, rhythmische Verzierungen und ein rhythmisches Spiel auch mit der linken Hand konzentrieren. Wir werden zusätzlich an der Trennung rechter und linker Hand arbeiten und eingängige Riffs spielen. 

Voraussetzung: Erfahrung im Drehleierspiel, Lust daran, Neues zu entdecken und Grenzen aufzubrechen. Notenkenntnisse sind wünschenswert, bei einem guten Gehör aber nicht zwingend Voraussetzung.

Drehleier – Fortgeschritten I (Stephan Groth)


Kurssprache: Deutsch

Eine lebendige Tradition ist dynamisch und erfindet sich stets neu. Der traditionellen Musik und Instrumenten, wie der Drehleier, begegnet man vermehrt mit viel Kreativität und Experimentierfreudigkeit. In diesem Sinne möchte ich mit euch neu komponierte Stücke entdecken und anhand dieser an Spiel- und Schnarrtechniken, Ornamentik, Rhythmik und Improvisation (zweite Stimmen, Solo-Spiel) arbeiten. Darüber hinaus biete ich euch eine kleine Einführung in den Einsatz von Effektgeräten und der Loop Station an. 

Voraussetzung: Solides Melodiespiel und Schnarren auf 2 (wenn möglich 4) Positionen. Notenkenntnisse sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich, da wir uns die Stücke nach dem Gehör erarbeiten wollen. 

Drehleier – Zusatzkurs (Ron Winkler)

Kurssprache: Deutsch

Viererschlag… Und nun?!

Hauptanliegen des Workshops wird die Auffrischung und Festigung des Viererschlages sein. An einer einfachen Melodie werden wir Timing und Qualität des Schnarrens üben undverbessern. Weiterführend werden wir ein „Baukastensystem“ erarbeiten, mit dessen Hilfe sich jede erdenkliche Taktart, auch ungerade, wie z.B. 5er- und 7er-Rhythmen, musikalisch interessant und anspruchsvoll mit dem Viererschlag darstellen lassen. Ich werde die Teilnehmer am Punkt ihrer spielerischen Fähigkeiten abholen und das Kursniveau so gestalten, dass niemand maßlos über- oder unterfordert ist. Ich freue mich auf Euch!

Drehleier – leicht Fortgeschritten (Thomas Blau)


Kurssprache: Deutsch

Dieser Kurs richtet sich an Spieler, die bereits erste Erfahrungen mit der Drehleier gesammelt haben. Dennoch kommen auch die Grundlagen des Drehleierspiels nicht zu kurz! Melodien und Verzierungen werden dir ebenso vermittelt wie Schnarrtechniken und einfache Begleitungen. Du kannst bereits einfache Melodien spielen und stabil auf der ersten und dritten Position schnarren und möchtest von da aus weiterarbeiten? Vielleicht an der Trennung von linker und rechter Hand? Dann bist du in diesem Kurs richtig! 

Voraussetzung: erste Erfahrungen mit der Drehleier wie einfache Melodien spielen und stabil auf der ersten und vielleicht der dritten Position schnarren

Drehleier – Einsteiger (Alex Zwingmann)


Kurssprache: Deutsch

Mein Kurs richtet sich in erster Linie an alle Einsteiger ohne Vorkenntnisse bis hin zu Spielern, die ein wenig Erfahrung mitbringen. Auch wer bereits ein oder zwei meiner 1,5h-Workshops im Sommer besucht hat, ist hier genau richtig. Wir werden uns neben dem Melodiespielen auch mit dem 1er und 2er-Schlag beschäftigen. Anhand einfacher Stücke zeige ich euch, wie ihr diese mit der Schnarre rhythmisieren könnt, und welche Übungen euch schnell zum Erfolg bringen werden.

Voraussetzung: keine

Hümmelchen – Fortgeschritten (Thomas Zöller)


Kurssprache: Deutsch

In diesem Kurs werdet ihr euch mit Melodien im mittleren und höheren Tempo in verschiedenen Taktarten beschäftigen sowie weiterführende Verzierungstechniken erarbeiten. Der Kurs findet auf dem Hümmelchen bzw. auf der Spielpfeife des Hümmelchens statt. Falls ihr keines habt: Mundstücke für die Spielpfeife bringt Thomas mit. Seine Scottish Smallpipe, Borderpipe, Great Highland Pipes sowie seine Concertina bringt er ebenso mit und stellt sie euch im Rahmen der Mini-Workshops gerne vor.

Voraussetzung: Fortgeschrittene Spieler, die Melodiespiel und verschiedene einzelne Vorschläge (öffnende und schließende) sicher spielen können

Hümmelchen – Leicht Fortgeschritten (Christian Dreier)


Kurssprache: Deutsch

In diesem Kurs werden neue Melodien sowohl nach Noten als auch nach Gehör erarbeitet und in einfachen mehrstimmigen Liedern geübt. Der Kurs findet auf Hümmelchen statt. 

Voraussetzung: Spieler die schon ein klein wenig Erfahrung auf dem Dudelsack haben und einen gleichmäßigen Ton halten sowie einfache Melodien spielen können.

Hümmelchen – Einsteiger (Daniela Heiderich)

Kurssprache: Deutsch

Ihr seid von Hümmelchen oder Dudelsäcken grundsätzlich fasziniert und wollt das Spiel dieses Instruments ausprobieren? Oder habt vielleicht bereits erste Erfahrungen mit dem Instrument und möchtet Technik und Spiel von Grund auf erlernen? Dann seid ihr hier richtig! Der Kurs richtet sich an Anfänger mit und ohne Vorkenntnisse und gibt euch die Möglichkeit das Hümmelchen kennen zu lernen und ihm die ersten Töne zu entlocken. Wir werden zum Einen an Blas-/Druck- und Spieltechnik arbeiten, um die typischen anfänglichen „Koordinationsschwierigkeiten“ in den Griff zu bekommen und einen schönen Klang zu erzeugen. Darüberhinaus werdet ihr erste Stücke lernen.

Voraussetzung: keine

 

Ensemble (Simon Wascher)


Kurssprache: Deutsch

Bei diesem Kurs wird es darum gehen, verschiedene Mittel und Möglichkeiten des Zusammenspiels kennenzulernen, auszuprobieren und beim Arrangieren versierter zu werden. Wie können die oft kurzen Melodien zu mehreren Minuten langen groovigen Kleinoden entwickelt werden, was können wir alles beitragen, wenn mehrere Musizierende gemeinsam spielen?
Dieser Kurs ist offen für alle Interessierten, die Teilnahme ist mit allen Instrumenten möglich. Die Tonarten werden sich nach den Teilnehmern richten, ein Musizieren auf dem Grundton G erweist sich dabei oft als bester Kompromiss.

Voraussetzung: Grundkenntnisse auf dem Instrument. Notenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Offen für alle Instrumente. Bitte schreib dein/e Instrument/e bei der Anmeldung in das Kommentarfeld. Für diesen Kurs werden keine Leihinstrumente bereitgestellt.

Nyckelharpa – Einsteiger (Regina Kunkel)

Kurssprache: Deutsch

2023 findet der erste Nyckelharpa-Workshop im Rahmen der Nürnberger Borduntage statt. Allen Einsteigern und Interessierten möchten wir die Möglichkeit geben, dieses faszienierende Instrument kennenzulernen. Neben Bogentechnik und Haltung wird Regina mit euch erste Melodien erarbeiten und euch zeigen, wie vielseitig die Nyckelharpa gespielt und eingesetzt werden kann.

Voraussetzungen: keine